DUSTY MUSH - Cheap Entertainment

DUSTY MUSH - Cheap Entertainment
DUSTY MUSH - Cheap Entertainment

DUSTY MUSH

Cheap Entertainment LP
Howlin Banana Records
Ganz tief aus dem Kellerloch erklingt Fuzz und Geschrei, Hall und Twäng, als hätten sich Maxime, Romain und Cédric hier unten eingenistet und wissen nicht, in welchem Jahr, Jahrzehnt, Jahrhundert wir hier oben leben.

Und so spielen sie eine Art des nostalgischen, zeitlosen Garagen-Psychedelic-Rock, haben morbide oder schlechte Gedanken ("I ate your dog" und "bad ideas") und seltsame Gelüste ("Hot tomato"), was nicht verwundert, denn Kellerkinder haben dunkle Geheimnisse, kennen Winkel und Riffs, die wie Unrat in die Tiefe gespült werden und Töne/Klänge, die im schwindelerregenden Sog danach gieren, wie Gift in die Venen gejagt zu werden und zu explodieren. Einige müssen in den Keller, weil sie bestraft werden, DUSTY MUSH erobern sich die Freiheit zurück und lautmalen eine klamme Atmosphäre, einen scheppernden urwüchsigen Garagen-Rock, der wie ein lebender Leichnam beinahe furchtsame Gefahren schürt und wie wild daran arbeitet, aus der Hölle zu entkommen, wohlwissend, dass diese kein Ende nimmt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0