LYDIA LUNCH&CYPRESS GROVE - Under the covers

LYDIA LUNCH&CYPRESS GROVE - Under the covers LP/CD
LYDIA LUNCH&CYPRESS GROVE - Under the covers LP/CD

LYDIA LUNCH&CYPRESS GROVE

Under the covers LP/CD
Rustblade
Lydia Lunch arbeitete für dieses Album erneut mit dem britischen Gitarristen, Cypress Grove, zusammen. Dieses enthält ausschließlich Cover-Versionen von u.a. TOM PETTY ("Breakdown"), John Bon Jovi ("Blaze of glory") oder Jim Morrison ("The spy").

Lydia singt, flüstert und redet mit einer markanten, rauchigen und erotischen Stimme, interpretiert in spoken word-Manier ("Ode to Billie Joe"), Dark Folk oder Lunch-Rock. Gitarrist Cypress Grove verzerrt sein Instrument, erzeugt Effekte und begleitete Lydias bisweilen sehr eigenwillige, exzentrische, aber auch poetische Interpretationen mit Riffs und Rhythmen aus Folk, Blues und Rock, die Ekstase andeuten, aber auch gezähmt sehr prägnant und mit viel Ausdruckskraft ertönen. Teilweise scheinen die Versionen in ein improvisiertes Chaos zu münden, doch die angedeuteten Noise-Punk-Lärmorgien und Referenzen an Nick Cave, EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN setzen immer noch starke Akzente. Und so wirkt "Under the groves" wie ein Mosaik aus Spoken Word, Klang-Performance und Noise. Im Grunde ist es die morbide Atmosphäre, ist es Lydias Gesangsstil, der anziehend und magisch ist, der eine psychologische Dynamik entwickelt und die kreative stilvolle Neuinterpretation der Originale, sowie Cypress Groves musikalische Begleitung, die das minimalistische, aber extrem vielfältige Album so reizvoll macht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0