OHRENFEINDT - Zwei Fäuste für Rock'n'Roll

OHRENFEINDT - Zwei Fäuste für Rock'n'Roll
OHRENFEINDT - Zwei Fäuste für Rock'n'Roll

OHRENFEINDT

Zwei Fäuste für Rock'n'Roll CD
AFM/Soulfood
Das St. Paulianer Trio Andi, Pierre und Chris serviert Heavy Rock, Starkstrom-Rock and Roll mit deutlicher AC/DC-Attitüde (so wird bspw. Thunder zu Wanda) und zelebriert den Reeperbahn-Kolbenfresser-Rock mit Pathos, Power und Proletentum.

Mit "20359" huldigt das Trio den FC ST. PAULI, steht wie der 12. Mann hinter der Mannschaft und singt bis "uns der Teufel holt". Dieser Höllenbastard salutiert und fordert nicht nur Koks und Nutten, sondern auch ein Bekenntnis für Rebell- und Rockerstatus. Nüchtern betrachtet bietet das aktuelle Album nichts Neues, aber genau das haben Bands wie RAMONES, MOTÖRHEAD und AC/DC ausgezeichnet. Sich musikalisch treu bleiben, ja, vielleicht auch die ewige Treue/Freundschaft schwören und weiter gegen das Establishment aufbegehren, den Spaß nicht vergessen und die Wurzeln nicht verleugnen. OHRENFEINDT sind und bleiben Kiezrocker mit Herz und Herzblut für den echten Rock and Roll und den wahren Hard Rock: laut und anrüchig, gepresst-heiser und nach dem "entweder alles oder gar nichts"-Motto lebt. Das reicht für ein schmunzelndes Vollblut-Musiker-Küsschen auf dem Weg in die hall of fame des Vollgasroggenrohls.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0