THE PROSECUTION - The Unfollowing

THE PROSECUTION - The Unfollowing
THE PROSECUTION - The Unfollowing

THE PROSECUTION

The Unfollowing LP/CD
Long Beach Records Europe
Mit Pauken und Trompeten rücken THE PROSECUTION die Verhältnisse gerade. Denn an allen Ecken und Grenzen tobt ein Krieg: gegen Menschen und Menschlichkeit. Ob auf dem Meer oder an Land...Tote, Verletzte,Tränengas und Gummigeschosse, während PolitikerInnen mit "Das Boot ist voll"-Parolen die Asyldebatte anheizen.

THE PROSECUTION erinnern in Songs wie "The state of hate", "Where we belong" an Schicksale, die erschüttern, vorausgesetzt es steckt noch ein Fünkchen Empathie, Verantwortungsgefühl, Solidarität und Humanität in dir. Und diese Ideale greift das Ensemble auf, sind nicht müde, zum Einen ein System anzuklagen, das Abschottung und Abschreckung als Methode will und Menschenrechtsverletzungen stillschweigend hinnimmt. Und zum Anderen sich mit den Opfern zu solidarisieren. Flüchtlingsrechte werden in der Politik schnell vergessen, wenn andere Interessen im Spiel sind. THE PROSECUTION halten die Fahne hoch, appellieren an Vernunft und an Grundlagen für ein besseres Leben. Dabei klagen sie nicht nur an, sondern zeigen auch Stärke, die dann entsteht und wächst, wenn "this world belongs to everyone". Es liegt also an dir, sich zu engagieren, sich zu organisieren ("Lifelines"). Doch THE PROESECUTION vergessen auch das Feiern nicht: "joining hands and giving our dreams in this mad world a chance!" Die fette, gute Produktion erlaubt es, mit ausgestrecktem Mittelfinger durch die Gegend zu hüpfen. Mit Stil und Wut im Bauch. Mit Melancholie und Härte. Mit Leidenschaft und "Melodies of timeles stories". Also, nicht untätig bleiben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0