NI SALA - s/t

NI SALA - s/t
NI SALA - s/t

NI SALA

s/t CD

Sun King Records/Broken Silence

Da liegt was in der Luft. NI SALA berauschen sich an die Beat Generation und lassen sich von der psychedelische Revolution inspirieren.

Feeling free, loving free and never hide. So entsteht neben der Theorie von Selbstverwirklichung auch eine unbändige Energie, die das Tier in dir erweckt, die im völlig losgelösten Zustand der Ekstase Träume, Trance, Meditation eine improvisierte Spieltechnik ermöglicht. Eine Methodik, die eine alternative Spiritualität – unter anderem schamanische Techniken – zu vermitteln und deren Nutzen propagiert. Im Grunde also lautmalen NI SALA einen Selbstfindungstrip, der die Gedankenwelt verzerrt und die Willenskraft antreibt. Beseelt und berauscht entwickelt der Stone(r) Rock eine psychedelische Wirkung, aber auch eine Magie, die durch die schweren Klängen freigesetzt wird, weil die Musiker unverschämt freizügig mit Prog Rock und Jazz Ethik experimentieren. Im Kern also erhellen uns NI SALA mit frühen Stoner und einem Hauch Raffinesse, viel Groove und Freigeist, der viel Raum für Atmosphäre bietet und tief in spirituelle Klanglandschaften eintaucht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0