MISSSTAND - I can't relax in Hinterland

MISSSTAND - I can't relax in Hinterland LP/Do-CD
MISSSTAND - I can't relax in Hinterland LP/Do-CD

MISSSTAND

I can't relax in Hinterland LP/Do-CD
Aggressive Punk Produktionen
Keine Liebe für das Heimatland, nur Mauern aus Beton und brennende Barrikaden. Die Zeichen stehen auf Sturm, die Zeiten auf Krieg und Konfrontation. Die Liebe zur Heimat ist eine Art Phantomschmerz, beide rühren von etwas her, das es nicht mehr gibt.

MISSSTAND sind in dieser Hinsicht wenig sentimental oder harmlos, packen lieber die Koffer und wollen weg von hier, fort von dem, was aus territorialen und moralischen Gründen verteidigt wird. Dagegen sein ist einfach, dafür sein aber schwer. Und doch ist es die rhetorische Einfachheit, die Wut im Bauch, die thematische Reduktion der Wirklichkeit auf wenige Elemente, die einen methodischen Aktionismus am Laufen hält. Abgrenzungsbestrebungen und Gegenbewegung für die gemeinsame Sache, gegen Gott, Staat und Patriarchat. Es scheint, als klinge jeder Song gleich. Immer drauf los, immer schnell und wenig spielerische Variationen. So muss Ösi-Punk heute. Um ein öffentliches Bewusstsein für die Scheiße, die hier falsch läuft, zu formen, reichen immer noch erkenntis- und ereignisreiche Slogans, die Auswirkungen auf das bisherige Leben haben. Du musst nur fest daran glauben. Die Proteste der letzten Jahre haben gezeigt, dass bei den Menschen die Risse gegenüber dem Alltag immer deutlicher zum Vorschein kommen. Die Tatsache, dass in unserer Welt etwas grundlegend falsch läuft ist ja nichts neues. Jede_r von uns nimmt dies nur auf eine andere Art und Weise wahr. Bei den einen ist es eine perspektivlose Zukunft, andere wollen sich nicht ständige Überwachung und Kontrollen gefallen lassen, wieder andere wollen die Ungerechtigkeit der Welt nicht akzeptieren. I can't relax in Hinterland oder anders ausgedrückt: Pogo, Punk und Protest! Und vielleicht etwas mehr, als nur dagegen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0