From The Tracks - Get worse

From The Tracks - Get worse
From The Tracks - Get worse

From The Tracks

Get worse CD
Less Talk, More Records
Mike Jörstad startete die Band als 1-Mann-Projekt, veröffentlichte 2008 ein Demo, als kurz darauf Patrik Kilman den Posten an den 4-Saiten besetzt.

Nach "Recover" (2009; Kickass Records) folgte dann mit "The greater distance" (2011; High Speed Flower Records) das erste Album, das als komplette Band eingespielt wurde. Sean Arnold Gavin und Luke Ross vervollständigten die schwedische/schottische Skatepunk-Combo). Eine ungewöhnliche Kooperation auf diesem Sektor, aber auch in Schottland gibt es ja mit THE MURDERBURGERS eine melodische Skate Punk Band, die dynamische Elemente mit poppigen Touch vermischt. FROM THE CRACKS servieren eine sehr schnelle und einfache Spielart des Melodycore, die wenige Überraschungen bietet, dafür zielstrebig und straight zu Werke geht. Jeder Song ist nahezu gleich aufgebaut und strukturiert, bietet nach einem galoppierenden Rhythmus im Zwischenteil etwas Abwechslung und Tempiwechsel, bevor die Stampede auf Neues beginnt. Da bleibt wenig Zeit für Verschnaufpausen. Somit ist "get worse" eine rasante
stabile solide Fahrt ohne Schnörkel oder aufwändige Tricks.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0