· 

CAPTAIN'S DIARY - Zeitraffergeschichten

CAPTAIN'S DIARY - Zeitraffergeschichten
CAPTAIN'S DIARY - Zeitraffergeschichten

CAPTAIN'S DIARY

Zeitraffergeschichten LP/CD
Dancing in the dark Records/Broken Silence
Sebastian schreibt und singt gefühl- und gehaltvolle Lieder, Musik über Luftschlösser, Chaos im Kopf, festhalten und träumen.

Melancholische Lieder, die seine Gedankenwelt skizzieren. "Wieso schreib' ich all das auf, was mich bewegt?" Weil es befreit, wenn die Seele brennt. Moll und Dur, dunkle Töne wie Schmerzbetäubung. Sebastian ist ehrlich, selbstkritisch und poetisch: Worte, die wie Salz auf den Wunden gestreut werden, die zwischen Zeilen und Melodien das eigene Gedankenkarussell antreibt.  Produzent Kurt Ebelhäuser unterstützt Sebastian mit Bass, E-Gitarre und Tasteninstrumente, Philipp Görgen mit Drums&Percussion. Schön dezent und unaufgeregt, damit sich die Zeitraffergeschichten entfalten können und die Wirkung, sich darin zu verlieren, ganz und gar aufgeht. Sebastian schreibt inspirierende Geschichten, die viel Sinnsprüche und Lebens-Weisheiten produzieren. Sebastian ist ein streitbarer Mensch, der die Umgebung und die Menschen beobachtet, auch mal wütend gegen Homophobie ("Was übrig ist") zu Felde geht, den Moment genießt und von Freiheit träumt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0