· 

EXKREMENT BETON - Komplett im Arsch

EXKREMENT BETON - Komplett im Arsch
EXKREMENT BETON - Komplett im Arsch

EXKREMENT BETON

Komplett im Arsch CD
Anarchy of Sound Records
EXKREMENT BETON haben nach eigenem Bekunden beim Aufräumen ihres Proberaumes unveröffentlichte Aufnahmen gefunden.

20 Songs aus den Jahren 2003 - 2016.  Beim Hören denke ich bei mir, hätten ist den Proberaum bloß nie aufgeräumt. Andererseits ist das hier auch ein Stück Alltagskultur einen beinharten, echten Punkrockers, der sich das Recht, grüne Haare zu tragen, teuer erkaufen musste und sich gegen Eltern, Lehrer, Gefängniswärter, zur Wehr gesetzt hat. Infantile und primitive Inhalte im Uffta-Uffta-Rhythmus lassen den Pogoexpress seine Runden drehen. Bier und Mädchen, Feiern und Ficken bestimmt die Alltagskultur, in der gewöhnliche Dinge idealisiert und als Leitmotiv besungen werden. Wo andere einen großen Sack voller Illusionen bis ins Erwachsenenleben mitschleppen, andere ihre Neurosen und Psychosen pflegen oder bekämpfen, folgen EXKREMENT BETON heiter und fröhlich ihre niedrigen Instinkte und versuchen, eine hoffnungsvolle Atmosphäre zu schaffen, die die abgespaltene Männlichkeit repräsentiert und das zu schwache Ich kompensiert. Dafür lockt der rumpelige OI-Fun-Sound Schlapp-Irotragende Spezies wie die Scheißhausfliegen an, die um die letzte Dose Bier oder das letzte Klopapier kämpfen und dem Leben wieder einen Sinn zu geben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0