· 

JAYA THE CAT - A good day for the Damned

JAYA THE CAT - A good day for the Damned
JAYA THE CAT - A good day for the Damned

JAYA THE CAT

A good day for the Damned LP/CD
Destiny Records
Das neue Album dreht sich um die Wahlheimat der Band, Amsterdam, sowie um das Leben der Exil-Bostoner in Europa.

Insofern ist der Albumtitel auch als ein Wortspiel mit der Stadt Amsterdam zu verstehen. Ein Zusammenprall der Kulturen, ein Außenseiter-Status. "Hello, is everybody home?" Als Antwort nur ein Echo. Neue Welten eröffnen sich. Karibische Stimmung am Strand von Bloemendaal. Reggae, Relax and calm down. JAYA THE CAT besitzen eine Lockerheit, mit der sie ihre Songs wie "Black heart" umsetzen. Komt wel goed-das wird schon. Reggae by my side und Punk in the veins.
JAYA THE CAT haben ihre Heimat gefunden. Gut, dass Gleichgesinnte dabei sind. Und: Den Möglichkeiten, zusammen etwas zu unternehmen sind keine Grenzen gesetzt. Das hört mensch auch deutlich raus. Hinsetzen, eine durchziehen und darüber reden, was Vielfalt bedeutet. Die Niederlande hat mehr zu bieten als Windmühlen, Käse und Coffeeshops. Es ist sehr schön, abwechslungsreich und l(i)ebenswert. Let's start smiling...auch am Sonntag Morgen! A good day for the damned: Musik gegen Katerstimmung. Keep reggaeing. Was Amsterdam mit Shoreditch in London verbindet ist, dass die Häuser ebenso bunt wie das Leben im Stadtteil und seine Bewohner_innen ist. Mit "The Streets Of Shoreditch" huldigen JAYA THE CAT also auch coole Ecken und Viertel, die sie gesehen und erlebt haben und tragen so selber zum kreativen Leben bei. Lange Nächte, tolle Stimmung! Ein bisschen Vintage, ein bisschen Spaß und Kreativität. Beschaulich und schön, mitreißend und pulsierend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0