· 

THE DAD HORSE EXPERIENCE - I am a stranger here below

THE DAD HORSE EXPERIENCE - I am a stranger here below
THE DAD HORSE EXPERIENCE - I am a stranger here below

THE DAD HORSE EXPERIENCE

I am a stranger here below CD

www.dad-horse-experience.com
Hinterwäldlerisch, überholt und altmodisch – das Banjo hat einen schlechten Ruf. Dagegen kämpfen seit einiger Zeit MusikerInnen wie Dad Horse Ottn an, die das Instrument neu entdecken.

 Dad Horse Ottn hat z. B. erst mit 40 Jahren angefangen, auf einem geschenkten Tenorbanjo Musik zu machen und lässt sich inspirieren von in Vergessenheit geratenen Gesangsbüchern, Selbstmitleid-Tagebucheinträgen, dem Alltags-Blues aus Bremen und Memphis. Banjo, Fußorgel, Kazoo und Gesang zwischen Amoklauf, Phobien, Melancholie und subjektiven Erklärungsformeln, werden in Dad Horse Ottns Pathologie der Gefühlswelten musikalische Begleiterscheinungen zu einem kreativen Impuls für Genialität und Therapie. In der Country-Musik und im Dixieland gehört das Banjo ja zum Standard, Dad Horse Ottn kokettiert aber eben auch mit Soul, Pop und eigenbrötlerischer Avantgarde. Heraus kommen uramerikanische Klänge und zeitgenössische Sounds. Das Zupfinstrument als Sinnbild für unangepassten Individualismus, den Dad Horse Ottn zwar auf einer traditionellen Spielweise anstimmt, aber mit innovativen Inhalten ausschmückt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0