· 

BOOJI BOYS - Weekend Rocker

BOJI BOYS - Weekend Rocker
BOJI BOYS - Weekend Rocker

BOOJI BOYS

Weekend Rocker LP
Drunken Sailor Records
Benannt nach einem DEVO-Song servieren BOOJI BOYS den frühen Punkrock-Zeitgeist, die der Idee von Anarchie und Ästhetik entspricht.

Nihilismus, Provokation und Offensive. Zwischen STOOGES, DEVO, THE SONICS und DIDJITS kolportieren J. Crowe, S. Earle, C. Googoo, A. LeDrew und A. Mitchell gegen die ästhetischen Konventionen der Spießer und lautmalen einen Sound, der direkt aus dem Rattenkellerloch entsprungen zu sein scheint. Der Schweiß rinnt von der Decke, das Bier spritzt und der Rotz klebt in der Kleidung, den Haaren. Mit "Love was strange" gibt es gar einen Mix aus Schweinerock und Punkrock. Heraus kommt ein morbides schönes Liebeslied, wo punk morgens schon (oder immer noch) betrunken ist und sicher ist, ein anderes Leben zu leben. Suizidale Gedanken und Weekend Party. Immer unter Strom, immer abgefuckt. Was bleibt ist Desillusion und Glücksgefühl. Klingt nach einer affektiven Störung. Dafür aber mit ganzer Überzeugung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0