· 

DEADHEADS - This one goes to 11

DEADHEADS - This one goes to 11
DEADHEADS - This one goes to 11

DEADHEADS

This one goes to 11 LP/CD
High Roller Records/Soulfood
DEADHEADS verknüpfen Proto Punk, Schweine Rock'n'Roll mit melodischen Akzenten, überzeugen mit einer rohen Spielvariante, die die Riffs in einem ungeschliffenen Retro-Sound ertönen lässt.

Die Songs umhüllt aber auch eine bluesige, soulige Note, Groove und die Tendenz, die dreckige Garage zum Bersten zu bringen. Keine Frage, was DEADHEADS hier zelebrieren und auch musikalisch umsetzen, ist die Fortsetzung der 70er Jahre Rock_Ära, wo Glam und Glitter, Powerrock und Ekstase Garant für exzessive ausschweifende Lärmorgien und heavy roughness waren. "Mental health care? No thank you, I'm good!" Gut zu wissen, wenn Eigendiagnosen immer noch kontextgebundenes Wohlbefinden auslösen und DEADHEADS gut konserviert und fit genug sind, Hoffnung und Träume auch in der ungeliebten Winterzeit zu erhalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0