· 

G31 - Alles auf Null

G31 - Alles auf Null
G31 - Alles auf Null

G31

Alles auf Null CD
https://www.facebook.com/G31Punk/
G31 haben sich 2015 in Hamburg gegründet. Die Band besteht aus Mitra (Gesang), Kai (Gitarre), Captain (Gitarre), Frank (Bass) und Ille (Schlagzeug). Der Bandname mutet einen politischen Hintergrund an, ein besetztes Haus, ein autonomes Kollektiv o.ä., bezieht sich aber tatsächlich auf die Abkürzung der Anschrift Gärtnerstr. 31, unter der der Proberaum zu finden ist. 

Nun, politische Inhalte serviert das Quintett im jeden Fall und die werden manchmal gut versteckt, oft jedoch offen ausgelebt. Bissig und ironisch kommentiert Mitra Behördenwillkür, soziale Verhältnisse, gesellschaftliche Werte und Normen, während die musikalische Begleitung den frühachtziger WEIRD SYSTEM-Geist aufleben lässt und stürmisch, flott und ungehobelt Protestsongs im Sog der linksradikalen Schnauze untermalt. Es lohnt sich immer, sich aufzuregen und den Notfallzustand ausrufen. Der Leadgitarrist spielt per se ein Soli nach dem anderen und schrubbt sich warm im wütend-warmen Klangraum, in dem nach ein paar Takten später ein Rauskommen, frische Luft zum Credo wird. "Atom Amazon" ertönt in allerbester "Abschaum erwache"-Manier und auch sonst stinkt der Punkrock herrlich nach Pogo, Bomberstiefel und Dosenbier. Aggressiv gespielte, zynische Punkmusik mit Rotzlöffeltum und widerständiger Randkultur, die sich alle Freiheiten heraus nimmt, 80er Jahre Deutschpunk abzufeiern und damit die drei wichtigsten P's vereint: Pogo, Protest und Paranoia.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0