· 

Crowned Kings - Sea Of Misery

Crowned Kings - Sea Of Misery
Crowned Kings - Sea Of Misery

Crowned Kings

Sea Of Misery LP
Demons Run Amok Entertainment
Die Aussie-HC-Combo ist stark vom New York-HC beeinflusst. Insbesondere die riff-inspirierte Musik von SICK OF IT ALL ist deutlich heraushören bzw. wird von CROWNED KINGS adaptiert.

Kein Wunder, dass sie 2016 persönlich eingeladen wurden, um mit SOIA auf ihrer 30-jährigen Jubiläumstour durch Europa zu touren.
Das ist auf Dauer etwas eintönig, da sich der wall of sound auf das engmaschige gleichtönige Grundmuster aufbaut. Dieses ist ein dunkles, groovendes Monster mit kontrollierter Energie, gebremsten Tempo, das kraftvoll und zielstrebig ist. Was dem Album fehlt ist Abwechslung oder eine variable, dynamische Soundstruktur. Aber, wer auf den New York-HC steht, will eben vielleicht auch gar nichts anderes hören: Riffbasierter groovender HC mit vielen Mosh- und Headbangingparts. Dazu Vocalparts, die sich anhören wie der Wolf, der nachts einsam durch das Revier streift und nach seinem Rudel ruft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0