· 

LustfingeR - Wir Wissen Was Wir Wollen

LustfingeR - Wir Wissen Was Wir Wollen
LustfingeR - Wir Wissen Was Wir Wollen

LustfingeR

Wir Wissen Was Wir Wollen CD
MetalSpiesser Records/SoulFood
Was ist bloß los?! LUSTFINGER lassen es krachen und knallen uns einen Heavy Punkrock vor den Latz, musizieren in Teilen wie der Transrapid vom Hauptbahnhof in München zum Flughafen.

Die ersten beiden Songs lassen keinen Platz zum Verschnaufen und sind simple, eingängige Kracher, die aufgrund der einprägsamen Refrain-Textzeilen lauthals mitgesungen werden können. Und ebenjene sich wiederholende Zeilen brennen sich auch in den anderen Liedern in die Haut wie ein Tattoo. Pogo, Punk, Metal und Love. Tom Fock und seine Mitmusiker wissen was sie wollen und greifen mit Pathos und Parolen die ritualisierte Wut auf, die Tom Fock gegen "Die" oder "Ihr" verklausuliert. In dieser allerbesten "Wir" gegen "Sie"-Tradition wächst das Löwenherz größer als die Heldentaten, die im melodischen musikalischen Sog der Pseudo-Rebellion den harmonischen Klang des Protestes laumalt. Laute Gitarrenklänge, Bierzelt-Schunkel-Rhythmen mit Barré und musikalische Fitness machen jeden Song zu einem Hit, der noch einmal und noch einmal gespielt und gehört werden muss. Ein wenig Offbeat, ein bisschen Tralalala, ein bisschen Headbanging, jede Menge Ohrwürmer und eine druckvolle Produktion ist das neue Album ein Mucker-Album, das selbst Peter Maffay oder Sigi Pop im Herzen glücklich machen wird, denn auch sie sind im Herzen beide Mucker. Nun sind die Kompositionen durch eine entspannte Haltung gekennzeichnet und besitzen einen hohen Wiedererkennungswert. Und Tom Fock hat durch Punk nie etwas vergleichbar Schönes gefunden. Das hört mensch raus und das Ergebnis ist einfach, herrlich unverkrampft, und auch nicht frei vom musikalischen Konstrukt und Kalkül, jemandem etwas beweisen zu müssen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0