· 

Kotov Syndrome - one world

Kotov Syndrome - one world
Kotov Syndrome - one world

Kotov Syndrome

one world CD
https://www.facebook.com/pg/KotovSyndromeHC
Die Bamberger HC-Formation scheint sich stets im Vorfeld genau zu überlegen, wie der nächste Schritt aussieht und dabei alle Eventualitäten, Risiken oder Möglichkeiten auslotet und abwägt, bevor es eine Entscheidung trifft.

Unter diesem Druck können Fehler passieren. Etwa dann, wenn die eigene Bedenkzeit knapp wird und eine Entscheidung getroffen wird, die aus der "Panik" heraus gemacht wird und in der Folge dieses Denkprozesses die eigene Positionslehre aufgegeben wird. Das bedeutet, dass im Sinne von Angriff und Verteidigung unter Zeitdruck überlegte Varianten kein zufriedenstellendes Ergebnis liefert. Mensch ist unzufrieden und handelt spontan. Der bekannte sowjetische Großmeister und Schachtrainer Alexander Kotov hatte dies in seinem Lehrbuch von 1970, Denke wie ein Großmeister, geschildert. Kotov wies auch darauf hin, dass die meisten der unter dem Kotov-Syndrom gefällten Entscheidungen schlecht sind und die SpielerInnen das Schach-Spiel teilweise sofort einstellen. RISE AGAINST haben das Kotov-Syndrome im gleichnamigen Song auf das soziale Verhalten übertragen und festgestellt: "Spin out of control, try to recover, but collide with each other(...) Before we crash, one after the other".
Es geht auch ums Bereuen, um Fehler eingestehen. Auch wenn du mitunter länger darunter leidest. Nun, KOTOV SYNDROME aus Bamberg kommen mit der Axt ins Haus und glauben an eine Welt, an die Zeit, die es zu nutzen gilt und daran, dass Familie und Zusammenhalt  das Wichtigste ist. Der von Bands wie TERROR, COMEBACK KID, MADBALL geprägte Sound ist hart, prägnant, groovy und dynamisch. Es gibt jede Menge hard-kickin' Slam&Mosh-Parts, die im engmaschigen Riffing und dem brachialen mehrstimmigen und robusten Geshoute auch mal harmonische Melodien hervorbringen, so im Intermezzo von "Pattaya", die ganz entfernt an Melodic Punk-Bands erinnern, um aber abrupt wider in Staccato-Riffs und NYHC-Style abzugeh'n. Mit "Your time is now" endet das klassische HC-Konstrukt mit einem heterogenen Gesamtbild und einer solidarischen PMA.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0