· 

No Class - Painted in A Corner

No Class - Painted in A Corner
No Class - Painted in A Corner

No Class

Painted in A Corner LP
Contra Records
In Neuseeland gegründet und in Melbourne, Australien, beheimatetet, frönen No Class zum einen den rohen, räudigen Rose Tattoo-Rock and Roll-Style, inklusive überschäumender Atmosphäre und ekstatischem Klavierspiel ("Carry me home").

Zum anderen ist Bandname und Schriftzug an Motörhead angelehnt. Mit dem Sound of the streets und der Beißreflex-Attitüde ("Violence") grassiert der 80er-Outlaw-Hard Rock and Roll-Stil mit britischen 77er Punkeinschlag, der immer dann zum Tragen kommt, wenn etwa die Lead-Gitarre Songs einleitet oder ein Intermezzo betreibt.
By the way, sind es immer noch deutlich hörbare Blues Rock-Einflüsse, die No Class evaluieren und zum Glück in ein schmutziges, schmissiges Klangleid ausschmücken, sodass der Bad Boy-Sound nicht nur Melodien prägt, die eingängig, hymnisch und harmonisch sind, sondern auch temperamentvoll die Wiederkehr ins Gegröle auszeichnet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0