· 

L.M.I. - IV

L.M.I. - IV
L.M.I. - IV

L.M.I.

IV EP
Killer Tofu Records
Mit dem schlicht IV betitelten Release produzieren L.M.I. aus Lansdale, Pennsylvania, 5 schwermütige, massive Brocken mit lärmende Vocal-Ausbrüchen, die auch mal kurzzeitig mit Grunz- und Ghoulmomente das animalische Triebverhalten offenbaren.

Die recht eintönigen Grundmuster sind dunkel und sehr massiv gestaltet, werden aber stets mit funky noisy Riffs belebt, ohne den Druck  zu mildern. Denn was sich hier entfaltet sind Klangbilder, die ein großes schwarzes Loch in das Panorama graben. Songs wie "Neck of tension" oder "First to dark" klammern sich an nihilistischen und durchaus selbstzerstörerischen Affekthandlungen, die grundsolide konsolidieren. Kurz gesagt: das atonale sperrige Klangbild wird kontrolliert tiefgelegt und ausgewalzt, ohne das Dynmikpedal all zu sehr zu zu belasten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0