· 

noemienours - As a Beare doth her Whelps

noemienours - As a Beare doth her Whelps
noemienours - As a Beare doth her Whelps

noemienours

As a Beare doth her Whelps LP
noemienours Records
noemienours hat erneute einige neue Songs arrangiert, aufgenommen und gemixt, um mit ihrer Musik vordergründig den Orphaned Wildlife Center zu supporten, eine gemeinnützige Organisation in Otisville, New York, gegründet mit der Mission, verwaiste Wildtiere zu retten, zu rehabilitieren und wieder in die Freiheit zu entlassen.

Im Ressort leben Bären verschiedener Arten und sind Teil eines Bildungsprogramms. Die GründerInnen Kowalcziks haben einzigartige Beziehungen zu den Bären, die auf Vertrauen und Fürsorge beruhen. Keiner der Bären ist trainiert oder dazu gebracht, etwas "zu tun" und leben in großen Freigehegen mit einer bewaldeten Umgebung mit Teichen und Bäumen. Sie haben auch einen inneren Bereich, auf den sie zugreifen können und ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.
noemienours hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit leisen, schiefen Tönen auf der Gitarre und mit ihrer fragilen Gesangsstimme die Ruhe, aber auch die Natürlichkeit zu entdecken. Die Harmonie, den Frieden, den diese Grundstimmung umgibt, ist einerseits eine wohlbegründete Gewissens-Ruhe, andererseits aber auch eine Infragestellung des eigenen Verhaltens, ob mensch überhaupt mit Worten auszudrücken vermag, um für Wildtiere zu sprechen und ihre Interessen zu vertreten. Mit "Ursus Arctis Wonderfilis" leiht sich noemienours den Song von Gastr del Sol, ein Duo, das insgesamt 7 Alben - stilistisch von Postrock bis Musique concrète - veröffentlichte.
"Brought into a wilderness" ist der stärkste Song, verlässt noemienours das Fragment der Zurückhaltung und kommt aus der Deckung hervor und gräbt sich mit Bedacht rückwärts durch die Zeit, ganz im Sinne des vernünftigen Umgangs zwischen Mensch und Tier ohne Widersprüche wie Zuneigung und Tötung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0