· 

Nerdlinger - Happy Place

Nerdlinger - Happy Place
Nerdlinger - Happy Place

Nerdlinger

Happy Place LP
Disconnect Disconnect Records
Die Aussie-Melodic-Punker spielen auf ihrem dritten Release sehr abwechslungsreiche Musik mit wahlweise sehr schneller Melodiefolge und treibender Rhythmik ("Sunny days"), fügen ein metallisch-rockendes Riffing und geschmeidige Töne hinzu ("Fat Gav"), sind im Kern aber stets im Galopp unterwegs, wechseln abrupt Tempo und Richtung und werfen in den Mixbecher, was ein Garant für stimmungsvolle Punk-Musik ausmacht:

 hohes Tempo, überschwängliche Spiellaune, harmonische, arrangierte Spiel-Art.
De SIMPSONSaffine Combo fühlt sich im Melodycore-Skatepunk-Sektor zu Hause, kann aber auch melancholisch, verträumte Balladen ("Underrated") in abgedämpfter Rhythmik spielen, ohne an Druck und antreibender Motivation zu verlieren. Die 14 melodischen Songs sprudeln vor Energie mit einer gehörigen Portion selbstironischem, komödiantischem Geplänkel, der sich ganz eindeutig an Bands wie frühe Millencolin, Satanic Surfers, Lawagon, No Use for a Name orientiert. Der 90's Skate-Melodic-Punk at it's best mit kräftigen Saitenhieben, kontrollierten Tempiwechsel und schneller Melodik ist eine fröhlich-schwungvolle Angelegenheit, bietet Abwechslung und zeigt eine Klasseleistung, die einem einjährigen Arbeitsprozess des studio writing and recording geschuldet ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0