· 

SHÖCK - s/t

SHÖCK - s/t
SHÖCK - s/t

SHÖCK

s/t LP
Mad Butcher
SHÖCK aus Bilbao sind aus den Bands wie No Relax, Mundo Matadero oder Destierro hervorgegangen. Auf ihrem Debütalbum servieren Micky, Mikel, Vitxo und Ritxi melodischen Punkrock, der hart und herzlich daherkommt.

 Der Stil ist geprägt von Street Punk, OI, HC und Rock and Roll im Midtempo. Dieser Genremix wird thematisch mit Kritik an Ausbeutungsverhältnisse, bis hin zur reflektierten Selbstbeobachtung begleitet. Stilprägend ist aber auch Mickys Stimme, die die rauen-harmonischen Melodien kontrastieren. Getragen von mitreißenden eingängigen Melodien ist bspw. "Lluvia Negra" weniger auf eine dringliche Spielart ausgelegt, denn mehr auf einen rhythmischen Akzent, der seinen ganz eigenen Charakter in der antreibenden Kraft, dem Wechselspiel zwischen Gesang und Gitarre, entwickelt. Auf Dauer jedoch bewirkt der ewig gleiche Grund-Rhythmus eintönig zu werden. Diese Eintönigkeit wird allerdings von Micky durchbrochen, denn ihre Stimme strotzt vor Kraft und Dynamik und war schon bei NO RELAX ein charakteristisches Qualitätsmerkmal. Trotz der leichten Zugänglichkeit wünsche ich mir für zukünftige neue Songs etwas mehr Ideenreichtum und Abwechslung in den Kompositionen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0