· 

V.A. - Skannibal Party 15

Skannibal Party 15
Skannibal Party 15

V.A. - Skannibal Party 15
Mad Butcher
Seit 2002 veröffentlicht das Label fast jedes Jahr eine neue Zusammenstellung mit 20 bis 23 unterschiedlichen internationalen Bands. Musikalisch werden alle Ska-Stile bedient: Early Reggae, traditioneller Ska, Offbeat bis hin zum schnelleren Ska-Punk.

Ein regelmäßiger Augenschmaus sind die antifaschistischen Cover, auf denen Boneheads und eine Hitlerfigur in Comic-Art ihr Fett weg kriegen, stets das Nachsehen haben, um ihr Leben fürchten müssen und in (S)Kannibal-Manier zubereitet oder verarbeitet werden. Die Szenerie wird mit Wonne überspitzt und überzeichnet dargestellt. Im drastischen Comic schimmert Häme durch, wenn der Exekutor den Nazis einheizt und dabei ähnlich agiert wie im ewigen Duell zwischen Tom und Jerry, wobei die Maus Jerry meistens und hier der Skannibale immer die Oberhand behält.
Der internationale Flair wird von Combos wie Monty Neysmith, KING ZEPHA, CUT CRAPERS, JAMAIKARTA, THE BIG TAKEOVER, SMOKIN' FUZZ, NEW LION SKA, SUEDEHEAD, STOCKKAMPF versprüht. Traditioneller Ska, Rocksteady, Reggae und Ska-Punk aus Mexico, England, Griechenland, Russland, Polen, Italien, Deutschland, Amerika, Frankreich, Österreich...mal tierisch witzig ("Reggae Jungle"), angekackt und glücklich (STOCKKAMPF), klassisch ("Jump") oder wonderful...Pardon, wonderwall!
Get your boots & braces together! Everybody jump up!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0