· 

Zu wenig Kontrollen in deutschen Ställen

Massentierhaltung
Massentierhaltung

Es sind erschreckende Zahlen, die die Bundesregierung auf Anfragen von Grünen und FDP veröffentlicht hat. Demnach werden Tierhaltungsbetriebe in Deutschland im Schnitt nur alle 17 Jahre kontrolliert.

Am längsten ist der Abstand zwischen amtlichen Kontrollen mit bis zu 48 Jahren in Bayern. Als Reaktion haben die Grünen den "Aktionsplan Tierschutz in der Landwirtschaft" gestartet. Eine Kernforderung ist, für Tierschutzkontrollen eine Mindestfrequenz einzuführen. Auch Harald Grethe, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates des Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, sieht dringenden Handlungsbedarf.

Hier geht es zum Bericht

Kommentar schreiben

Kommentare: 0