· 

Indridi - ding ding

Indridi - ding ding
Indridi - ding ding

Indridi

ding ding MC
Figureight Records
Indridi (Indriði) hat das neue Album an verschiedenen Orten in Reykjavik und Berlin mit einer Handvoll Mitmusiker aufgenommen.

Mit seiner gedämpften, kühlen und manchmal schroffen Stimme produziert Indridi eine Klangwelt voll Melancholie, Kummer und Coolness, die mit Kehlgesang, isländischen Drogenslang, Theremin-geführte Soundscapes charakteristische Merkmale besitzt und je nach Stimmungsalge effektiv den Klangraum ausfüllt. Ding ding deckt zum größten Teil Familienangelegenheiten, Tod, Depression, Liebe und Drogenmissbrauch ab. Viele Texte behandeln diese Themen frontal, intensiv persönlich und intim. Insofern ist ding ding ein sehr emotionales Album mit Musik, die persönlich wie selten sonst, intensiv wie selten sonst und unverzichtbar wie selten sonst ist. Zwischen Traumwelt, spirituelle Erfahrung, Drama und Alltag.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0