· 

Pogendroblem - Erziehung zur Müdigkeit

Pogendroblem - Erziehung zur Müdigkeit
Pogendroblem - Erziehung zur Müdigkeit

Pogendroblem

Erziehung zur Müdigkeit LP
In a Car Records
Theodor W. Adorno fordert die Erziehung zur Mündigkeit. Pogendroblem die Erziehung zur Müdigkeit.

Und doch sind die Wortverdreher und Umdeuter in ihrer verbal-psychologischen Art mehr denn je gewillt, die Unfreiheiten der Gesellschaft zu determinieren und darauf zu verweisen, dass mensch einfach den Verstand benutzen muss, um zu wissen, was richtig ist. Da kann mensch natürlich auch mal falsch liegen oder eines auf die Fresse bekommen. Je nachdem, was für dich nachvollziehbare Praxis ist. Sprechen wir über Symptome von Abhängigkeiten im Zusammenhang mit Suchtverhalten, dann ist Punk zwangsläufig eine Möglichkeit alles tun und sagen zu dürfen, was dich von deiner Unfreiheit erlöst. Das kann auf tragische Art und Weise aber auch dazu führen, dass ein Leben zwischen Burschenschaft, Dekadenz, UmweltaktivistIn, Mundraub keineswegs von Anpassung gekrönt ist, sondern den Außenseiterstatus erweitert. Scheißwelt...ich weiß, aber, wenn du immer nur aufs Maul kriegst, dann bist du eben Opfer. Finde dich mit deiner selbstverschuldeten Rolle ab, dann fällt es dir leichter, das Feindbild zu erkennen. Mit Rotz und Hauruck, Kellerassel-Charme und geradlinigem Schrammelpogo prallen hier Forderungen aufeinander, die weh tun, aber immer wichtig sind. Eine davon ist die Undurchschaubarkeit im Konsens der Wahrheitsfindung. Punk ist dafür die beste Anleitung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0