· 

Bitter Grounds - Two sides of Hope

Bitter Grounds - Two sides of Hope
Bitter Grounds - Two sides of Hope

Bitter Grounds

Two sides of Hope LP/CD
Ring of Fire Records/Broken Silence
BITTER GROUNDS  sind eine Streetpunkband, die ranzigen Ska und Offbeat einfließen lässt.

"Let me see now", "Bad dreams", "Faded" sind rohe Ska-Punkperlen, die melodisch-treibenden Groove und unpolierte Stimmen lautmalen. Niederlande-Folk mit einem Sound, der wie Engel auf Krücken ein War vs. Hope-Diskurs untermalt, ohne Momente, die den Sonnenuntergang romanisiert, sondern den Einzelkämpfer-Modus versprüht, den "Fuck my life"-Modus aktiviert und dabei lovely songs for the retarded arrangiert. Hass und Hoffnung, Annäherung, Verzweiflung...wenig Mitgefühl. Tow side of hope ist nicht nur Beleg für zweigeteilte zusammengeführte Genres aus Streetpunk und Skapunk, nicht nur dynamische Wechselwirkung zweier Sänger, sondern persönlicher Sehnsuchtsort und Hölle zugleich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0