· 

NASTY RUMOURS - Straight to your heart

NASTY RUMOURS - Straight to your heart
NASTY RUMOURS - Straight to your heart

NASTY RUMOURS

Straight to your heart LP
Wanda Records
Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstadt Bern und dem Kollektiv Selbst Verwaltet-Support tauchen Juli, Jamous, Flo und Danny ein in den widerständigen Untergrund, wo die Wohlstandverwahrlosten ihren Unmut über Leerstand kundtun und NASTY RUMOURS eine "let us unite"-Attitüde fordern.

Im Freiraum und der Frage nach alternativen Organisationsmöglichkeiten tummeln sich reichlich viele girls wie Riot Girls, Messed up girls, Sheila und andere girls auf den Barrikaden, dreaming of happiness, lassen die Nadel auf die Lieblingsplatten der Ramones, The Boys, The Undertones und Buzzcocks tanzen und halten sich am liebsten da auf, wo die Musik laut ist. 77er/Powerpop mit vielen Sing-A-Longs, die das Feeling of getting lost in this town und feeling like dirt mit locker-flockigen Melodien ausgleichen, die das Herz berühren und eine naiv-unbeschwerte Stimmung produzieren. Und wenn das Herz gebrochen wurde, dann durchlebst du eine wirklich harte Zeit, um zu verarbeiten, aber lasse dir nicht das restliche Leben davon kaputt machen: "got my escape at the end of the day, it is where I'm gonna stay!"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0