· 

SCHEISSE MINNELLI - Waking up on mistake street

SCHEISSE MINNELLI - Waking up on mistake street
SCHEISSE MINNELLI - Waking up on mistake street

SCHEISSE MINNELLI

Waking up on mistake street LP/CD
Destiny Records/Broken Silence
SCHEISSE MINNELLI zelebrieren und perfektionieren einen 80er Jahre oldschool-Style, einem Crossover aus Hardcore Punk und Thrash mit vielen Breaks, hibbeligen Riffs und eigenwilligem Humor.

Der zeichnet sich insbesondere durch die vielen gesammelten Erfahrungen/Erlebnissen aus, die die Combo auf ihren Touren gemacht/verarbeitet haben. Nicht selten spielen dabei bewusstseinserweiternde Drogen und Alkohol eine Rolle. Songs wie der Titeltrack und das H.O.A.-Cover "Hallo Werner" (im Original "Hallo Nachbar") aus der Kategorie "Shit happens" demonstrieren diesen Verlauf, der selbstironische Züge trägt und Schadenfreude impliziert. Aber es gibt auch nachdenkliche Töne wie in "Lessons learned", die in zumeist geradlinigem Punk lautgemalt werden und mit deutlichen Referenzen am sogenannten Nardcore explodieren. Energie, Spielleidenschaft, Tempo und Flexibilität sind hierbei die Grundpfeiler. Die Einflüsse aus Circle Jerks, Black Flag, RKL (aus der Rock and Roll Nightmare-Phase), Gang Green werden gar nicht geleugnet, sondern evaluiert und in einen Band-Prozess weiterentwickelt, in dem Get up and get high zum Motto eines musikalisch berauschenden Manifests wird.
In diesem schreiben sie ihren old punk style, Thrash und Skateboard Punk als Motor und Antrieb, fest und bewahren sich eine frech-witzige Haltung, die über family affairs hinauswächst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0