· 

Tortuga - Virginia Hill

Tortuga - Virginia Hill
Tortuga - Virginia Hill

Tortuga

Virginia Hill LP/CD
Findelkind Records
TORTUGA kriechen durch den Soundgarden und scheinen sich in den verschlungenen Pfaden zu verlieren, werden sie doch abgelenkt von Flüstern, bedrohlichen Bewegungen und windigen Schattenspielen ("My head first").

Nun ist es besonders der zumeist epischen Songlänge geschuldet, dass die Geschichten sehr vielschichtig gelaumtalt werden und die Instrumente genügend Platz haben, sich in Krautrock-Gefilden zu entfalten und das Soundgerüst mit vielen verspielten Details aufzuwerten. Insofern ist "Virginia Hill" beinahe ein Musical oder ein Hörspiel, das - wie im Titelsong - ein Rondo mit vielen verschiedenen Genres und Facetten darstellt. Insbesondere das versierte Lead-Gitarrenspiel ist eine fokussiertes Qualitätsmerkmal, zu dem mensch sich verträumt in eine andere Gedankenwelt hineinversetzen kann. "Manito" mit dem Klezmer_Rock verheißt Lagerfeuer und abenteuerliche Geschichten. Tortuga haben mit "Virginia Hill" ein sehr tiefgreifende Klanglandschaft erschaffen, Musik, die schwer tanzbar ist, weil sie die volle Aufmerksamkeit benötigt, um die Vielfalt der Nuancen und Sequenzen vollends aufzusaugen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0