· 

The Young Ones - Greatest Hits Vol.2

The Young Ones - Greatest Hits Vol.2
The Young Ones - Greatest Hits Vol.2

The Young Ones

Greatest Hits Vol.2 LP
Contra Records
The Boys are here! Die Band wurde 2004 unter anderem von Mitgliedern der Bands Close Combat und Sparrow Falls gegründet.

Zwischen 2004 und 2008 veröffentlichte die Band zwei Alben, die in der OI!-Community gut aufgenommen wurden. Nach einer Pause bekam die Band mit, dass ihr "Live for the weekend" als Lieblingslied von MVV Maastricht-Ultras im Bus zu den Auswärtsspielen gehört wurde. 2015 spielten SPARROW FALLS zum 10. Jubiläum der MVV Ultras-Party 2 The Young Ones-Songs ("Only live for the weekend" und "Bloody Copper"), das Zelt bebte.  Ein gutes Zeicehn für einen Neustart. Der traditionelle OI! wird schwungvoll, mit überschäumenden Chören und im flotten Tempo serviert. Referenzen zu Bands wie Cockney Rejects sind nicht abwegig ("Shitter"), haben in den Strukturen aber eine verstärkt fließende Rhythmik, die insbesondere von einer hervorragenden Lead-Gitarrenarbeit ausgeschmückt wird. Die hymnisch-kollektiven Chöre sind schon ein Garant für ausgelassene Feierstimmung im Stadion und der Kneipe. Das Spiel ist reif und homogen, und das Tempo variabel. Der Rahmen ist OI!, die Riffs verlassen aber das simple Streetpunk-Gerüst und werden mit Rock and Roll aufgewertet. Viel Schnörkel, viele Backings und Humor würzen die ausgelassene Atmosphäre im Dunstkreis von Cock Sparrer, Sham 69, Blitz, Cockney Rejects und Hardskin. Im Ergebnis also enthusiastischer, melodischer, schneller, stimmungsvoller OI!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0