· 

Mozes and the firstborn - Dadcore

Mozes and the firstborn - Dadcore
Mozes and the firstborn - Dadcore

Mozes and the firstborn

Dadcore CD
Mozes and the firstborn VOF/LAB
Die Bandmitglieder kommen aus Eindhoven und starteten 2010 mit Melle Dielesen (Gesang, Gitarre und Songwriting), Corto Blommaert am Bass und Raven Aartsen am Schlagzeug.

Ernst-Jan van Door stieg später als Gitarrist dazu. 2011 veröffentlichten sie ihre erste EP "I Got Skills", deren Titelsong ziemlich schnell zum Liebling des Fans wurde. Die Inspiration der Band variiert von Guided by Voices und Beck bis zu Weezer und Nirvana. Die Band mixt also Folk/Country, Pop und Grunge mit deutlichem 60's Feeling und einer hippiesken Atmosphäre, die sich bspw. in "Baldy" ausdrückt. Jeder Buchstabe in Dadcore wird mit einem Soundschnipsel versehen und ist eine kreative Auflockerung zum musikalischen Mix aus dezent schmutzigem Fuzz Rock und barfüßigem FlowerPower Pop, der durchaus Ideen der Pop-Art-Bewegung aufgreift und einen modernistischen avantgardistischen Ansatz vorantreibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0