· 

Spielbergs - This is not the end

Spielbergs - This is not the end
Spielbergs - This is not the end

Spielbergs

This is not the end LP/CD/digital
By the time it gets dark/The Orchard
In Anspielung auf die urbane Spießigkeit suggeriert das Cover das Klischee einer durchschnittlichen Alltags(wohn)kultur, der Gipfel des Wohnglücks der Mittelklasse.

Und der Albumtitel verstärkt die triste bröckelnde Fassade der schmalen Spießigkeit inklusive Handtuchgarten. Im Kontrast hierzu lautmalen die SPIELBERGS entgegen des Schöner-Wohnen-Traums in selbstzerstörerischer Art ein Klangbild von Geschrammel, Melancholie und verzerrten Grundrissen, die das urbane Glück abrupt und dauerhaft beschädigen. Die norwegischen Alternative-Rocker kreieren perfekten Noise Rock mit sägenden, verzerrten Gitarrenriffs und verträumter Melodik, Punk-Appeal mit Garagen-Sound und Hau-drauf_Methode, bis die Felle platzen, die Saiten reißen und die Ohren bluten ("We're all going to die"). Und wenn erst einmal alles kaputt ist, dann ist das 70er-Jahre-Gitarrensoli mit Punk-Attitüde das prägendste Merkmal, was nach Verzerrung und Grunge-Balladen-Romantik übrig bleibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0