· 

MALM - Kollaps

MALM - Kollaps
MALM - Kollaps

MALM

Kollaps LP/CD
Jackalope Music
MALM servieren rohen BrachialRock, der einen Bulldozer_Sound produziert und immer wieder auf die Fresse einschlägt.

 Der monoton hämmernde, dröhnende Noise Rock dient als Antriebsmotor für disharmonische heavy Melodien im wummernden pumpenden Beatvorgang, während das Ausgekotze gegen Rassismus, Faschismus und Nationalismus wie Sprengstoff zündet und sich durch Mark und Bein, Asphalt frisst. Und immer wieder gibt es raffinierte spieltechnische Feinheiten, die das Grundgerüst, das Knattern von Abbauhämmern, lieblich erscheinen lässt, doch diese Fassade bröckelt, sobald der 11-Uhr-Zug-vorbeigefahren ist. "Kollaps" verursacht einen Clusterkopfschmerz, ist wie eine OP ohne Narkose und die heftigen Schmerzattacken sind Ausdruck von Sand im Getriebe und Verweigerung ("Treibsand") mit kräftig-dunklen Molltönen, atonaler Wucht und einem heavy Groovemonster, der ein Gefecht mit dem Beelzebub und Rumpelstilzchen austrägt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0