· 

Chaver - Transference

Chaver - Transference
Chaver - Transference

Chaver

Transference
Injustice Records
Chaver konstruieren einen heavy dunklen Sound, der geprägt ist von der Wechselwirkung aus kontrollierten Ausbrüchen und Doomparts.

Im Ergebnis also keine funny Happy-Songs, sondern schwer verdauliche Brocken, die ein Zerrbild mit selbst zugefügtem Elend, Destruktivität und moralischem Aufschrei gegen Rassismus im Wechselbad zwischen Zwang, Disziplin und Selbstaufgabe. Im Sog von Zerwürfnis, Zweifel und aggressiver Anti-Haltung gipfelt der apokalyptischer Beat in ein desillusionierendes Perspektive aus Todesqualen, Chaos und Entmenschlichung oder zynisch formuliert: Willkommen in Deutschland 2019. CHAVER skizzieren eine Gesellschaft und ihre Feinde, die nicht von außen, sondern von innen heraus die Vernunft und die Menschlichkeit zerstören, lautmalen aber auch ein verstörendes selbstreflektierendes Bild der psychischen Verfasstheit, die gleichzeitig verstörend und vertraut ist. Dafür wirkt der Doom- und HC-Modus wie ein schleppend-brachialer Appell, den Willen zur (Ver)Änderung anzuregen, aber das Scheitern als Normalfall zu erkennen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0