· 

PTOLEMA - Tome 1

PTOLEMA - Tome 1
PTOLEMA - Tome 1

PTOLEMA

Tome 1 CD
FinestNoise/Radar
Die luxemburgische Sängerin und Songwriterin Priscila Da Costa war beim Akustik_Duo THE GLASS ARROWS aktiv, gründete 2014 The Filthy Broke Billionaires mit, ist Gesangslehrerin und widmet sich nun mit PTOLMEA einem weiteren musikalischen Projekt, um klassischen Rock, Folk, Grunge und Power Blues zu verknüpfen.

 Im Vordergrund steht ihre voluminöse, kraftvolle, dunkle Klangfarbe, die durch mehrere Oktaven spaziert und sodurch ihre Qualitäten zum Ausdruck bringt. "Fallin" besitzt Soul und Gospel-Referenzen und könnte ein Siegerlied beim ESC werden. Da Costas Stimme ist so einzigartig schön und bestechend klar in der Akzentuierung, dass die Instrumentierung beinahe in den Hintergrund gerückt wird, wären da nicht die Passagen, in denen sie Pause macht und Bass, E-Violine, Gitarre, Schlagzeug lateinamerikanische Klänge, Grunge und Heavyness zum Ausdruck bringen. Größtenteils aber wird ihre Stimme so wie in "I wish I could" akustisch leise begleitet, sodass die Symbiose aus Folklore und Poesie mit vielfach deutlichen Patti Smith-Referenzen eine spielerische Note ist, ein Qualitätsmerkmal, die in der Beat Generation unglaublich viel Zulauf bekommen hätte, für heutige Verhältnisse den professionellen Anspruch vollendeter Gesangskunst von warmen und mitreißenden Klangfarbspielen gerecht wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0