· 

USED LOOK - Running in circles

USED LOOK - Running in circles
USED LOOK - Running in circles

USED LOOK

Running in circles CD
Hicktown Records
2005 wurde die chiemgauer Band unter dem Namen „Used Look“ dank einer zerrissenen Jeans gegründet.

Auf ihrem Debütalbum indes gibt es keine Verschleißerscheinung, keine zerrissene Strukturen, sondern allerhöchstens kontrollierte Ausbrüche. Der Mix aus Melodic Punk, Dub, Ska, Folk ist zwar gebraucht, wirkt aber hier frisch interpretiert und ausdrucksstark. Thomas Hubers Gesangstil ähnelt in vielen Songs dem von Nikola Sarcevic (Millencolin), was auch damit zusammenhängt, dass die Jungs mit ihrer Musik aufgewachsen ist. Die fette Produktion hievt das Songwriting auf ein hohes Level mit Spaß- und Unterhaltungswert, denn die Songs besitzen allesamt einen hohen Hitfaktor, eine schwungvolle Rhythmik und sind aufgrund des Stilmixes nie eintönig. Mir gefallen vor allem die Dub- und Offbeat-Rhythmen, die sunny side up-Melodien, die USED LOOK perfekt arrangieren und ein "feelin' like never before" suggerieren. Okay, zumindest ein good feelin' für einen Tag. Aber der kann ja auch ganz schön lang und aufregend sein. Egal, ob beim Surfen in der Chieminger Brandung oder beim Crowdsurfen deiner local hero-Band, es ist der Spaß an Bewegung, die selbst in relaxten Momenten dynamische Vielfältigkeit offenbart und zu mehr Bewegung ermuntert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0