· 

V.A. - Compilation III

V.A. - Compilation III
V.A. - Compilation III

V.A.

Compilation III MC
No Spirit
In den 80er Jahren waren Tape-Sampler die beste Möglichkeit, Bands aus aller Welt kennen zu lernen.

Die wechselhaften Soundqualitäten taten dem Spaß und Abenteuer keinen Abbruch, Demotapes und vor allem Tapesampler zu organisieren, tauschen und zu überspielen. Es gibt wieder Leute, die echt Bock haben, Bands und deren Mucke auf Tape zu bannen, haben sich rein auf die Veröffentlichung von Tapes spezialisiert und wissen das Medium zu schätzen. Auch NO SPIRIT haben einige Tapes am Start, meist in limitierter Klein-Auflage, und ich bin froh, dass es auch eine weitere Tape-Compilation gibt, um die eine oder andere Band für sich zu entdecken und angefixt zu werden. Insgesamt 19 Bands aus allen möglichen Ländern tummeln sich hier und spielen zum Tanze auf. Punk, Grunge, HC, Wave mit Bohnen und Speck, Montag-Aluhut, Lügen und Leugnen und in Nonnentracht. Frech und frisch von der Leber weg werden Peanut Butter Sandwich(es) glutenfrei serviert und es macht echt Spaß, sich die verschiedenartige Musik anzuhören, eben weil es gut tut, zu hören, dass DIY und Subkultur eine Idealverkörperung des bunten Lebens darstellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0