· 

TAG OHNE SCHATTEN - Ein besserer Ort

TAG OHNE SCHATTEN - Ein besserer Ort
TAG OHNE SCHATTEN - Ein besserer Ort

TAG OHNE SCHATTEN

Ein besserer Ort CD
Zymatron Music
Melancholie und Harmonie als Sogwirkung, als Quelle der Kraft, das pulsierende Idyll aufzubrechen. Gestreckte melodische Passagen als typisches Melodic-/SkatePunk-Syndrom mit Assoziationen zu Gefühlschaos, Schicksal, "Schuld und Bekenntnis".

 Kalendersprüche und Lebensweisheiten werden mit Fragen der Moral verknüpft und Erkenntnistheorien gesponnen, die alles, aber auch nichts bedeuten. Im Interpretationsspielraum werden dunkle Gedanken auch mit dunklen Klangfarben gesprenkelt, entfalten trotzdem eine Spielfreude, die wieder Licht in den Tag ohne Schatten bringt. Und Lichtblicke gibt es zu genüge. "Sie sind weg" bspw. vereint Melancholie, Dramatik und mitreißende Einzelkämpfer-Ausbrüche. Neben Barré, Gitarrensoli und Duett ("Post aus Amerika") ist der eingängige Refrain das probate, universelle Element, die Intimität und das dunkel pulsenden Werk abstrakt auszuschmücken. So springt der Funke nicht immer sofort über, aber es wäre ja auch zu bequem, wenn Harmoniewendungen wie halbmürbe Luftballons aufsteigen und dann platzen wie die Seifenblase deiner Selbstwahrnehmung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0