· 

Fortuna Ehrenfeld - Helm ab zum Gebet

Fortuna Ehrenfeld - Helm ab zum Gebet
Fortuna Ehrenfeld - Helm ab zum Gebet

Fortuna Ehrenfeld

Helm ab zum Gebet LP
Grand Hotel van Cleef/Indigo
"Hör endlich auf zu jammern. Danke!" kommt wie aus dem Nichts, nachdem das Kopfkino gestartet war und die instrumentalen Passagen einen Showdown der Emotionen produziert hat.

Martin Bechler, Jenny Biehlert und Paul switchen von ahnungslos und "mäßig kompetent" zu Aldiletten-Punk im Minmalmodus. Leise Poesie und TaxifahrerInnengedanken, geflüstert und gesummt, geschwungen und mit "maximaler Erleuchtung". In der Ruhe liegt die Kraft und in der Poesie ein Fünkchen Wahrheit. Musik zum Kaffee kochen, ganz alte Schule mit Filter und Tasse. Dazu Filter light und ein Schuss einsam-geröhrter Elch. Hey, und dann folgt wie aus dem Nichts ein experimentelles Ohropax-Inferno. Ein sinfonisches Ratz-und_Rübe-Massaker. Was geht? Das ist Punk, das raffst du nie! Doch, doch, liebe Ehrenfelds, ich bin im Bilde. Lieber äh üh wuäh und uhh und Ufta-Ufta-Haudrauf. Schalalalala mit Fratzengeballer. Doch auch sonst gibt es keine musikalischen Grenzen innerhalb der Chansons-versifften Attitüden. Würden Fortuna Ehrenfeld in der Fremde weilen, würden sie das Heimweh packen und Mutti ihnen ein Päckchen voller Nettigkeiten schicken. Der Teufel ist müde vom reiten? Ja, Halleluja noch eins, dann komm doch mal endlich raus aus den Puschen und nimm den Helm ab zum Gebet! Musik wie ein Tag im Pyjama: Mal nix tun, Blödsinn verzapfen und das Poesiealbum vollkritzeln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0