· 

Der Moderne Man - 80 Tage auf See

Der Moderne Man - 80 Tage auf See
Der Moderne Man - 80 Tage auf See

Der Moderne Man

80 Tage auf See LP
Rockers Records
DER MODERNE MAN existierte von Herbst 1979 bis Mitte 1984, hatte einige Besetzungswechsel und war neben Hans-A-Plast, Abwärts und Düsseldorfer Schule wie S.Y.P.H., MITTAGSPAUSE ein Paradebeispiel dafür wie Kreativität, Nonsens und Simplizität produktive Ideen liefert.

Ziggy XY, EKT, Thomas Brandt und Claudius Hempelmann veröffentlichten ihre 1. EP "Umsturz im Kinderzimmer" 1980 auf Heile Welt Records, noch im gleichen Jahr erschien "80 Tage auf See" auf dem von Mitgliedern der Band Hans-A-Plast gegründetes NO FUN RECORDS-Label. 
Die Band war in der Frühphase ein eindrucksvolles Beispiel wie Dada, Punk und Dilettantismus als kreatives Experiment funktioniert. Das rudimentär, simpel und kreative Spiel produziert schmissig, tanzbare und eingängige Lieder, während die Inhalte mit absurd-banalen Textfragmenten abstrakt zwischen Dada-Komik, Surrealismus und purem Blödsinn pendelnd ("Haare kürzer!") intoniert werden. In der aufkeimenden Frühpunk- und New-Wave-NDW-Phase erinnert die rhythmische Instrumentierung an frühe ABWÄRTS oder KLISCHEE, besitzt einen prägnanten Bass-Lauf, etwas Reggae ("Gib mir den Tod") und einen unmodernen Sound, der einzigartig atonale-arhythmische Gesangs- und Klaviertöne produziert, aber auch stets einen groovigen Grund-Rhythmus hat. Die selbstdefinierte neurotische Tanzmusik war und ist schon einzigartig, was auch John Peel erkannte, der ihre Musik desöfteren in seiner legendären Radioshow spielte. Eine Band, zwischen allen Stühlen sitzend, die mit ihrer experimentellen Musik auch heute noch einen genial-dilettantischen Bruch normativer Erwartungshaltungen bekräftigt und in der Vorstellung einer grenzüberschreitenden, in Gestalt offenen Musik und Kunst, konsequent, radikal und unkonventionell ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hollow Skai (Donnerstag, 16 Mai 2019 01:43)

    Klischee haben sich meines Wissens erst später gegründet, sodass die „rhythmische Instrumentierung“ von Der Moderne Man nicht an sie erinnern kann.