· 

PLASTIC BOMB #107

PLASTIC BOMB #107
PLASTIC BOMB #107

PLASTIC BOMB #107
48 DIN-A-4-Seiten; € 3,50.-
Plastic Bomb, Postfach 100205, 47002 Duisburg
https://www.plastic-bomb.eu/wordpress/
Ronja bedankt sich bei allen SupporterInnen, die das Plastic Bomb-Imperium am Laufen halten, während Basti ein Update zum Aluhut-Geologen Dr. Axel Stoll bringt und sich gruselt. Dafür ist Sven im 2. Frühling, hat Schmetterlinge im Bauch und Viagra Boys auf dem Plattenteller.

MESSERSCHIESSEREI beschäftigen sich ausschließlich mit dem Mittelalter und brauchen für eine Erfolgsstory keine anderen Bands, um sich was abzuschauen.
Maks schreibt Tagebuch und lässt uns teilhaben wie er und seine unbekannte Begleitung über die X-Mas-Tage in England verweilt, um Kneipe, Kultur, Pommes, Keese und Burger kennenzulernen.
Unbekannte Leute sind in der Provinz, Pascal irrt in Berlin umher. Basti rechnet in "Geschichten aus der Gruft" mit Paul Joseph Watson ab, ein neurechter YouTuber, Radiomoderator, Autor und Mitverantwortlich von Alex Jones' verschwörungstheoretischer Website Infowars.com. Watsons frühere Kommentare bei Infowars konzentrierte sich hauptsächlich auf ausgefallene Verschwörungstheorien über Chemtrails, die Illuminaten und die Neue Weltordnung. Er taucht auch regelmäßig in die internationale Politik ein, zeigt eine besondere Abneigung gegen die liberale Demokratie und ist vielleicht am besten bekannt für seine Rhetorik gegen Muslime und EinwandererInnen, um Empörung, Angst und Islamfeindlichkeit zu verbreiten.
Die prominenten DETLEFs machen Hand- und Gartenarbeit, nutzen Punkmusik und die Band als "Werkzeug und Waffe gegen die selbstherrliche und jammerlappige Mittelmäßigkeit unserer Generation".
VAGINA DENTATA regen mit einer Performancekunst zum Nachdenken an, können mittlerweile ohne Unterhose auftreten und Hika nutzt die Show als kleine Reinigung. Bela B. hat einen Roman geschrieben und RAZZIA werden von Ronja provoziert und genervt.

GESAMTEINDRUCK:

Der Rest fällt sichtlich ab und ist eher ein redaktioneller Schnellschuss, als gehaltvoll. Das reichlich abgespeckte Zine verliert immer stärker an Bedeutung, weil es an qualitativ hochwertigen Beiträgen mangelt. Lediglich Bastis "Geschichten aus der Gruft" und Tammos VAGINA DENTATA-Interview sind hierfür Belege, was aber eindeutig zu wenig ist. Nach wie vor bin ich davon überzeugt, dass die P.B._Redaktion ihr Gesamtkonzept überdenken und neu ausrichten sollte. Da finde ich es bezeichnend, dass für die aktuelle Ausgabe THE INSERTS auf dem Cover abgedruckt werden, das Interview zur Band aber erst in der nächsten Ausgabe erscheint.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0