· 

Traurig in Europa - Warum kannst du mich so nicht leiden?

Traurig in Europa - Warum kannst du mich so nicht leiden?
Traurig in Europa - Warum kannst du mich so nicht leiden?

Traurig in Europa

Warum kannst du mich so nicht leiden? LP

Sarma Records

Die Punkband Traurig in Europa wurde im letzten Jahr von vier Feldkirchern gegründet, die in Innsbruck studieren. Können wir hier also vom sogenannten Studenten-Punk sprechen? Nun, Kunst (Art) und Punk hat eine lange Geschichte. In Deutschland waren es Städte wie Düsseldorf, die schräge-schrille Typen und Töne emporbrachten. 

Vor allem im Umfeld von Kunsthochschulen erblühte eine Avantgarde, die sich durch künstlerische Vehemenz, genreübergreifendes Experimentieren und den Wunsch nach Selbstorganisation auszeichnete. Diesem Leitgedanken verschrieben sich Bands wie Einstürzende Neubauten, Deutsch Amerikanische Freundschaft, Ornament und Verbrechen, Der Plan, Palais Schaumburg, Die Tödliche Doris oder Freiwillige Selbstkontrolle.

 Es lässt sich  an mehreren Stellen eine Verbindung zwischen Punk und der Kunstwelt herleiten, die sich auch in eine gemeinsame Szene mischten oder sich nicht ausschlossen. In ihr fand Punk und Kunst neue Ausdrucksformen.

Traurig in Europa greift den anarchischen Punkgeist auf, webt ein groovendes, experimentelles Klangbild, gesprenkelt mit Dilettantismus, Wut und Hass auf Politiker wie Sebastian Kurz, der sich "auf die Armen einen runterholt!" Free Jazz-Versatzstücke und geschrammelte Riffs im Punk-Pogo-Wirbel-Rhythmus, der den angepassten Mainstream-Modus und den spießbürgerlichen Muff hinwegtrompetet wie der notwendige Frühjahrsputz. Wild, frech und expressiv bündeln Max, Nikolaus, Alexander, Martin und Stefan Punk-beeinflusste Kunst und Kunst-beeinflusster Punk mit Theatralik, Witz und Kreativität zu Dada, DIY und Avantgarde, die mehr Punk ist, als die Verhältnisse es zulassen: Eine Band aus künstlerisch und kulturell agierenden Linken, die abstrakt und mehrdeutig agieren, frei in der Sprache und der Gestaltung sind. Freiheit, die ich meine...Ein problematisches und immer umkämpftes Verhältnis, das hier radikal interpretiert und neu gedacht wird. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Alexander von Traurig in Europa (Montag, 15 Juli 2019 17:15)

    I bin a Tiroler und koa Vorarlberger. Sonst gut. Danke