· 

Keele - Kalte Wände

Keele - Kalte Wände
Keele - Kalte Wände

Keele

Kalte Wände LP/CD
Rookie Records/Indigo
 Alexander, Fabian, Frederik, Malte und Patrick produzieren Kopfkino-(Denker)Punk im "Grenzbereich" zwischen sinnvolle Absichten und schmerzvolle Erfahrungen.

Im Sog von Bands wie Tomte bis Herrenmagazin, Escapado und Turbostaat liefern KEELE deutschsprachigen Post- und Gitarrenrock mit persönlicher Note und Inhalten, die melancholisch, poetisch, aufrichtig sind. "Kalte Wände" ist erwachsene Romantik mit sanftmütigen groovenden Passagen, die nicht nach Reue riechen, sondern nach kontrolliert-disziplinierten Spielereien im Takte des Wechselbads der Gefühle. Musik als Methode der Lebensbewältigung? Vielleicht eher eine Variante, die Begabung, die Schattenseiten des Lebens kreativ zu skizzieren. Pläne über Bord werfen und nach Luft schnappen. Starke Worte, gute Allegorien und Metapher, die Wege und Möglichkeiten aufzeigen, Kraft und Willen aufbringen, die Fragen und Erfahrungen einen Platz im Denken einräumen, statt diese zu verdrängen...um nicht durchzudrehen. Musik(inhalte), die für jedes Gemüt positive Seiten hat, wenn sie reflektiert genutzt wird. Raus aus der Vorstadt und hinein in die Welt der Fassaden, die langsam zerbröseln und das "programmierte Scheitern" Wirklichkeit werden lässt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0