· 

Riskee & The Ridicule - Body bag your scene

Riskee & The Ridicule - Body bag your scene
Riskee & The Ridicule - Body bag your scene

Riskee & The Ridicule

Body bag your scene LP/CD
Bomber Music/Broken Silence
Riskee & The Ridicule zelebrieren Pöbel-Rap, Punk und DIY. Die Musiker thematisiert Mysogonie, Punk-Ausverkauf, Working Class und die Auswüchse des Kapitalismus mit spitzfindigen, provokanten Aussagen.

"Die Normalisierung der sexuellen Ausbeutung ist eine Verschmelzung von Profit, Lust und Masturbation". Das muss mensch erst mal schlucken und verdauen. Das wortgewaltige, politische und ironische Wortgefecht wird mit "Clawfinger"-Crossover, Sublime-Rockstyle und mächtig großes Getöse aufgeheizt, ist dabei stets mitreißend und open minded. Scott Picking, alias Riskee, und Jimbo Aglony sind eine perfekte Ergänzung, ein Kraftpaket eines Genre-Mixing-Pots. Durch die Kombination von Scotts politisch aufgeladenem Grime MC-Hintergrund, Jimbos Hardcore-Tendenzen, Daves breitem Bassspiel und Matts Pop-Punk-Referenzen erklingt der selbstbewusste Genremix mit MC, Politik, Protest und Punk, die die Zuhörer*innen in Aufruhr versetzt und mithilft, die turbulenten Zeiten, mit denen wir nicht nur in Großbritannien konfrontiert sind, zu überstehen. Das Album macht aber auch unglaublich viel Spaß, eben weil Riskee & The Ridicule mit Geschlossenheit und Respekt agieren und ein kraftvolles, kompromissloses Album eingespielt hat, das ein neues "Wir"-Gefühl schafft: nicht tatenlos zusehen und blindlings folgen, dabei zusehen, wie die Gentrifizierung unsere Städte und Viertel vor unseren Augen verändert, sondern aufstehen und ein solidarisches Miteinander stärken. Soziale Kompetenzmusik mit Kaboom-Faktor.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0