· 

KORA WINTER ‎– Bitter

KORA WINTER ‎– Bitter
KORA WINTER ‎– Bitter

KORA WINTER

Bitter

http://korawinter.de
'Bitter' ist Ausdruck von einer progressiven Spielweise und Destruktivität. Hieraus schöpfen die Musiker kreative Ideen, ein experimentelles Klangbild zu lautmalen:

ein Crossover aus Gemetzel und Streicheleinheiten. Beschwörungsformel, die dich in die Hölle schicken sollen, säure Regen-drops, die im Riffinferno niederprasseln und abrupte Wechsel in extreme Klangwelten mit verzweifelten Gedankengängen, Moll und Dissonanzen. Diese schizophrene Spielart und -weise forder die Zuhörer*innen heraus. Zwischen Headbanging und Schmetterlinge ist das moderne Spiel kein Versuch, zarte und poetische Musik mit Metalcore in Einklang zu bringen. Es geht vor allem um Emotionen und Menschen, die Pillen schmeißen, Wahnvorstellungen bekommen und keinen Schlaf finden. Ein Fuß in der Hölle, ein Kopf im Nirvana und ein Herz voller Splitter. Auf diesem Trip helfen dir keine Freunde, die Entfremdung und Selbstzerstörung hält auch noch an, wenn du selber die Bedeutung von Liebe oder die Sehnsucht nach Freiheit als hoffnungslos empfindest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0