· 

LUEAM ‎– Nummern

LUEAM ‎– Nummern
LUEAM ‎– Nummern

LUEAM

Nummern EP
Bloodstream/Indigo
LUEAM ist behäbig und achtet offenkundig penibel darauf, dass die politische Poesie auch verstanden wird.

Das dazugehörige Klangbild aus Synth Pop produziert verrauchte Kneipenatmosphäre im Chansons-Modus ("Wiedersehen"), Antifa-Pop ("Mehr als Europa") und experimentelle Goa-House-Mixtur ("Statussymbole") oder Industrial-Noise ("Rauschen"). LUEAM könnte auch ein musikalischer Slam Poet sein, wegen des Ausdrucks, der Inhalte, die schon vordergründig nachhaltig wirken, für die Lagerfeuerromantik ist die Musik indes zu sehr auf den Groove ausgelegt, dem Rausch des romantischen Nachtgesang mit berückend verführerischer Note erlegen. "Nummern" ist ein gewagtes Experiment für eine Zielgruppe, die besonders intensiv die vielschichtige Atmosphäre der Nacht aufzusaugen versteht. Immer schwingt bei LUEAM auch Philosophisches mit, inspiriert von starken expressionistischen Bildern vom Auf und Ab einer Liebe im nächtlichen Flirren der Stadt, 'verdorben, hemmungslos, aber Arm in Arm'!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0