· 

The Paranoyds ‎– Carnage Bargain

The Paranoyds ‎– Carnage Bargain
The Paranoyds ‎– Carnage Bargain

The Paranoyds

Carnage Bargain LP
Suicide Squeeze
Es ist beinahe ironisch, dass der Bandname eine treffende Zusammenfassung der allgemeinen Einstellung der Band zu Technologie und moderner Kultur ist, da die bescheidenen Anfänge von THE PARANOYDS auf eine Freundschaft zwischen Staz Lindes (Bass/Gesang) und Laila Hashemi (Keys/Gesang) zurückzuführen sind über eine Myspace-Freund*innenschaft im frühen Teenageralter.

Verbunden mit dem gemeinsamen Interesse an lokaler Underground-Musik verlagerten die beiden ihre Online-Freundschaft schließlich in die reale Welt. Lailas Freundin aus Kindertagen, Lexi Funston, wurde in die Gruppe aufgenommen und die ersten musikalischen Gehversuche nahmen Gestalt an. "Wir würden alle zu den Shows unserer Freunde gehen, und es hat uns beeindruckt, dass wir eine Band gründen und auch Shows spielen können", sagt Funston. Mit dem Schlagzeuger David Ruiz im Jahr 2015 fand die Band die perfekte Besetzung für ihre klangliche Balance aus euphorisierender Energie und unschuldigen Strömungen.
Der auffällig eingängig und ruhige Rhythmus hat den relaxten 60's Charme einer kalifornischen Garagenband, die ihre Songs mit zaghaften Surf'n'Beach-Coolness die Langsamkeit der Dinge entgegensehen und mit grungy noisey Klängen etwas Aufregendes beisteuern und mit poppigen Melodien paaren. Carnage Bargain ist urbane Lebensfreude.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0