· 

OIRO - Mahnstufe X

OIRO - Mahnstufe X
OIRO - Mahnstufe X

OIRO

Mahnstufe X LP
Flight 13 Records/Indigo
Die experimentelle Phase ist vorbei. Mit einer beharrlichen Eintönigkeit und konsequenter Verweigerung arrangieren Jonny Bauer, Bauer Jonny, Akki Ostfriesland und Tomo 01 simple, eingängige Strukturen, die wie der einsame Eisbär auf der schmelzenden Eisscholle vorantreiben.

Im deutlichen Post Punk-Klangbild sprenkeln OIRO 2020 bizarre-bissige Inhalte in klaren Strukturen oder skizzieren mit Dissonanzen und anklagender Verbitterung Lebensumstände und soziale Trümmerhaufen. "Talking 'bout my generation"...Täglich begegnen uns die unwahrscheinlichsten Widersprüche. Aber wir wollen sie nicht wahrhaben. Punk als radikale Idee, in der die Jugend schuldlos hineingeboren wird, gegen das psychologisch-mechanische Denken und gegen das Firlefanz der Komplexe, Revolte gegen traditionelle Werte, die sich als hohl erwiesen, bestimmen Inhalt und Ton auf Mahnstufe X, was sich insbesondere in "Talking 'bout my generation" manifestiert. Vernunft wird phantastisch bis zum paradoxal Absurden. Punk ist kein Exil mehr, es ist Drama und irgendwie Spiegelbild oder Symbol des Mikrokosmos der allgemeinen Widersprüche. OIRO sind mit diesem Album die Quintessenz der intellektualisierten Sprache, bereit, die zwischen den Menschen gähnende Leere zu füllen. Keine Intrige, viele Rätsel, unlösbar Bekanntes und Vertrautes, unerklärliche Abenteuer und Gefühlszustände, unbeschreibliche Verzahnungen, lebendig, überraschend voll Bewegung und Leidenschaft. Dramatische Steigerung durch Wiederholung. Aber ausgezeichnet gespielt. OIRO gehört in die vorderste Reihe der subkulturen Bühne, auf der der bitterer und anklagender, wenn auch getarnt durch Humor implodierender und grooviger Rhythmus eine neue Form der Befreiung und der Selbstbehauptung erreicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Get in touch


Newsletter


Homepage durchsuchen




Homepage übersetzen