· 

Total Annihilation - ...on chains of Doom

Total Annihilation - ...on chains of Doom
Total Annihilation - ...on chains of Doom

Total Annihilation

...on chains of Doom LP/CD
Czar of Crickets Productions
Daniel, Nicolas, Jürgen, Niggi und Michael lassen keinen Zweifel aufkommen und verkünden: "Here is the end of the world!" Der Kampf zwischen Gut und Böse ist entschieden.

Das neue Album lautmalt zumindest thematisch ein apokalyptisches Szenario, das mit straightem Gethrashe verstärkt wird. Total Annihilation ist Programm und bietet - die Coverzeichnung deutet es an - einen Soundtrack, der ohne Firlefanz direkt ins ZNS eindringt, denn hier geht das Virus auf dem Wege über die Nervenfasern und verbreitet sich rasend schnell. "Black Blood" könnte auch Thema eines PC-Spiels sein und der Titeltrack nimmt dir jede Freude auf Hoffnung und Zuversicht. Die Musik und der Inhalt ist also eng verwoben mit einer toxischen Phase, wo Nihilismus und Endzeitstimmung der Grundkonsens dafür ist, dass der wichtigste Schritt zur Erkenntnis ist, dass wir alle Todgeweihte sind. Nun könnte mensch der Band unterstellen, etwas zu viel zerstörerische Momente zu offenbaren, aber in dieser Präsentation wirkt das beinahe wie eine Graphic Novel, aber wer die Totale Zerstörung will, weiß, dass apokalyptisches Denken zum Menschen gehört wie Atmung. Gleichzeitig ist die bildreiche Sprache und die musikalische Umsetzung ein kraftvolles, dynamisches Powerpaket, indem es die pragmatischen Kräfte dahinter aufzeigt. Sein oder Nichtsein – das ist hier längst nicht mehr die Frage. "On your own you must survive!" Die apokalyptische Prophetie ist elementarer Teil der Alltagskultur und der 80er Jahre Thrash Metal das abgefärbte Instrument.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0